Eindrücke

 
 
 
 
 
 
 
70 Einträge
Anke Müller Anke Müller aus Laubach schrieb am 17. November 2022 um 13:32
Wir waren im Oktober 2022 Waldbaden mit Conny und es war eine wundervolle Erlebnisreise durch den Wald . In der Hängematte entspannt abhängen war auch ein tolles Ereignis zum Schluss. Ich kann es jedem nur empfehlen, mal mitzuerleben und danach geht man zuhause bewusster durch die Wälder, weil man noch weiß, was man dort mitgenommen hatte. Im Frühling wollen wir (7 Freundinnen ) eine Mädelswaldbaden-Tour machen . Da freue ich mich schon riesig drauf. Danke liebe Conny für diesen tollen Tag, bis bald. LG Anke Müller
Renée Lehmann Renée Lehmann aus Nidda schrieb am 25. September 2022 um 17:52
Liebe Conny, vielen Dank für die tollen Stunden im Wald. Ich bin sowieso gerne im Wald, aber heute habe ich ihn nochmal neu entdeckt. Ein Fest für alle Sinne. Du bist kompetent und einfühlsam , eine tolle Mischung. Ich komme wieder! Liebe Grüße!
Ute Balschun Ute Balschun aus Schöneck schrieb am 21. September 2022 um 10:34
Liebe Konny, Immer noch wirkt das von dir geführte Waldbaden in mir positiv nach. Mit einer hohen Sensibilität und Achtsamkeit hast du uns durch das Walderleben geführt und jede Teilnehmer *in gut mitgenommen. Ruhe, Tiefenentspannung und das intensive Miteinander in der kleinen Gruppe, wirken immer noch in mir, wenn ich in die Erinnerungen gehe. Vielen herzlichen Dank dafür, liebe Konny!
Renate Roth Renate Roth aus Maintal schrieb am 19. September 2022 um 9:18
Am Samstag war ich beim Waldbaden, organisiert von der Familienakademie Hanau, unter der Leitung von Conny im Wald von Wihelmsbad dabei. Trotz nicht idealem Wetter (kühl und immer wieder mal ein paar Tropfen Regen) war es eine wundervolle Zeit. Conny verstand es in ihrer ruhigen und sympathischen Art uns vollkommen zu entspannen. Sie zeigte uns mehrere Möglichkeiten, um Stress zu reduzieren und vollkommen bei sich anzukommen. Die vier Stunden vergingen wie im Flug. Der Abschluss in der Hängematte war der Höhepunkt und ein wundervolles Gefühl. Sicher werde ich noch mehr Veranstaltungen von ihr besuchen, um wieder mal richtig abzutauchen. Liebe Grüße Renate
Anne Ellard Anne Ellard aus 63456 Hanau schrieb am 14. September 2022 um 18:21
Liebe Conny, herzlichen Dank für einen wunderschönen, nachhaltigen, etwas aus der Norm fallenden Nachmittag im Wald in einer sehr harmonischen kleinen Gruppe!! Er war nicht nur sehr interessant und lehrreich, sondern bereichernd, abwechslungsreich und guttuend. Deine Liebe& und Achtsamkeit zum Wald hast Du auf ruhige und einfühlsame Weise an uns weiter gegeben. ES WAR SCHÖN!!!
Anne Baron Anne Baron schrieb am 9. September 2022 um 18:57
Ich habe heute den Waldbaden Kurs von der Familienakademie Hanau in Hanau Wilhelmsbad mitgemacht. Trotz anfänglichem Donner- Regenwetter hat sich unsere kleine Gruppe gut gelaunt auf den Weg gemacht. Eine tolle Erfahrung ,viele neue Walderlebnisse und ganz wundervoll von Conny angeleitet. Vielen lieben Dank dafür !
Doris Neal Doris Neal aus Frankfurt schrieb am 3. September 2022 um 13:25
Liebe Conny Ich bin zwar ein Stadtkind, habe aber einen Garten und kann mich an Blumen kaum sattsehen. Das Schönste und friedlichste für mich ist, einer Hummel oder Biene beim emsigen Treiben des Pollensammelns zuzuschauen. Das war bis jetzt mein Rückzugsort vom Alltagsstress. Jetzt ist der Wald dazu gekommen. Die 3 Stunden im Wald von Bad Salzhausen waren sehr entspannend und lehrreich. Danke noch mal für die kurzweiligen, praktischen und nachdenkenswerten Anregungen und anderen Blickperspektiven auf den Wald. Hat mir gut gefallen und die Einschlafübung mit dem Daumen konnte ich gar nicht mehr testen...da war ich schon im Land der Träume 🤗🤗.
Anette Petter Anette Petter aus Buseck schrieb am 3. August 2022 um 21:57
Ich habe mit meinem Mann am 02.08.22 am Freundschaftswaldbaden teilgenommen. Es hat uns Beiden sehr gut gefallen. Wir haben in fast vier Stunden viel über den Wald erfahren und auch die neuen Eindrücke sehr genossen. Wir sind Achtsam durch den Wald geschlendert und haben der angenehmen Stimme von Conny gefolgt. Ich möchte eigentlich zu den einzelnen Aktivitäten nicht viel verraten, da jeder die Möglichkeit haben sollte seine Erfahrungen selbst zu erleben. Uns hat es gut getan, konnten Abstand vom Alltag gewinnen und sind bestimmt nicht das letzte mal dabei gewesen. Die Entspannung in der Hängematte war ein gelungener Abschluss. Vielen Dank 😊 Anette und Dieter
Barbara Weidmann Barbara Weidmann aus Iserlohn schrieb am 22. Juli 2022 um 16:22
Über unser Unternehmen haben wir als Teamevent am 06.07.2022 das 3- stündige Waldbaden bei Frau Kornelia Stöhr gebucht. Der Gedanke zum Tag bei unserer Veranstaltung war: Dann und wann das Tempo verlangsamen, anhalten. Ruhig wahrnehmen, was um uns ist, was uns schützt, bedroht, erfreut, fordert, fördert, uns neu einstellen und ausrichten. Sich hinsetzen und setzen lassen, was sich in uns bewegt. Aus unserer Tiefe Bilder aufsteigen lassen, dankbar sein und sehen, was sie uns zeigen wollen, wohin sie uns weisen. (Max Feigenwinter) Es war eine Reise durch den Wald, aber vielmehr auch zu uns selbst. Mit Ihrer erfrischenden aber auch sehr weisen Art hat sie unser Event zu einem für uns unvergesslichen Erlebnis gemacht. Wir alle sind im Alltag gejagt und gestresst - Termine, Aufgaben und viel zu viel Technik lassen uns meist vergessen, einfach einmal durch zu atmen und inne zu halten. Frau Stöhr gestaltet Ihr Waldbaden sehr stimmig und begleitet Ihre Gruppe in einer sehr schönen Art, sie fühlt auch wie weit sie Ihre Teilnehmer animieren und fordern kann. Nach anfänglichem kurzem kopfgesteuertem Erschrecken, welches man in einigen Augen wahrnehmen konnte, über die Aufgabe, sind dann doch alle barfuß über das Laub und die Stöckchen eine kleine Steigung mitten im Wald in Achtsamkeit hinaufgegangen. Diese Fußreflexzonenmassage der Natur hat allen sehr gefallen und der Weg zurück zum Fühlen über den nackten Fuß war für alle eine Bereicherung, denn niemand von uns, obwohl wir einige unter uns haben, die mit der Natur groß geworden sind, haben dies vorher so gemacht. Wir haben wunderbare kleine Übungseinheiten im Wald absolviert - Sammeln eines für uns auffälligen Naturfundes - Atem- und kleine Körperübungen aus dem YOGA und Qi-Gong unter Berücksichtigung der Körpermeridiane - es war einfach wundervoll. Wir haben uns alle auf die Übungen eingelassen und den Wald wieder aus einer anderen Perspektive wahrnehmen können. Der krönende Abschluss unseres Waldbadens war der Moment, als jeder von uns eine Hängematte zwischen 2 Bäumen befestigen durfte und wir uns reingelegt haben. Das sanfte Schaukeln der Hängematte, der Blick durch die Baumkronen in den sonnigen Abendhimmel, das Lichtspiel zwischen den Blättern, begleitet durch eine Abschlussmeditation war atemberaubend schön. Wir sind alle fast andächtig und auch ein wenig müde nach den ganzen berauschenden Eindrücken wieder aus dem Wald gegangen. Ich sage Danke ♥ … Danke für dieses Erlebnis, für die Erfahrungen und die wunderbare Begleitung. Selbst das Wetter hat mitgespielt - Es war ein wirklich tolles Erlebnis und wir können Frau Stöhr als Waldfee nur wärmstens empfehlen. 🙂
Kerstin Heufelder Kerstin Heufelder schrieb am 20. Juli 2022 um 17:34
Liebe Conny, ich war letzten Freitag im FRAUENWALD Bad Nauheim zum ersten Mal beim Waldbaden dabei… eine völlig neue Erfahrung - obwohl ich in Florstadt direkt am Wald wohne, seit 8 Jahren tgl. mit dem Hund im Wald bin - ich habe den Wald in diesen 4h ganz neu erleben dürfen… mit ALLEN Sinnen: riechen, lauschen, hören, sehen/nichts sehen, schmecken, fühlen, 8sam sein, langsam sein (dürfen), sich blind führen lassen durch das Geäst und das trockene Laub, Bäume zu ertasten und zu fühlen, spannend war auch der lange barfüßige Gang über alle (Un)ebenheiten… die Atem- Übungen, das aufmerksam machen auf die Dinge am Wegesrand… und der krönende Abschluss: sich einfach mal HÄNGEN lassen, fallen lassen in der Hängematte mit Blick hoch in die Baumkronen mit geführter Meditation… es war eine gleichzeitig ENTspannende und spannende Erfahrung in der Natur… die du ganz phantastisch ummantelt hast!!! Da ich selbst schon immer mit Menschen und am Menschen arbeite, habe ich durch meine vielen Ausbildungen und Fortbildungen schon viele Therapeuten kennen gelernt, aber ich habe selten einen soooo viel Ruhe ausstrahlendem Menschen erlebt wie dich liebe Conny…. Vielen lieben Dank für diese tiefgründige, tiefgehende Erfahrung 👍🏼😊
Elvira Geisel Elvira Geisel aus Alsfeld schrieb am 29. Mai 2022 um 22:00
Liebe Conny , es war eine traumhafte Erfahrung mit deiner Hilfe vom Alltagsstress in die Achtsamkeit zu finden . Einzutauchen in einen märchenhaften Wald , in dem es von kleinen hübschen Wundern nur so wimmelt. Zum Abschluss in der Hängematte eine geführte Meditation zu machen und dann noch ein bisschen dem Wald zuzuhören . Am liebsten wäre ich einfach in der Hängematte geblieben 😉 Ganz liebe Grüsse und jederzeit wieder Elvira
Martina Kiefner Martina Kiefner aus Friedberg schrieb am 12. Mai 2022 um 19:35
Herzlichen Dank, liebe Conny für den heutigen Nachmittag!!! Ich habe heute über den Kneippverein Bad Nauheim/Friedberg am Waldbaden im Bad Nauheimer Wald teilgenommen. Es war eine rundum gelungene und außerordentlich bereichernde Veranstaltung, die alle Sinne angesprochen und ganz viel Energie gegeben hat. Gekrönt wurde das Waldbaden dadurch, dass alle Teilnehmer jeweils baumelnd in zwischen 2 Bäumen befestigten Hängematten den Wald genießen durften. Ich kann das Abenteuer Waldbaden voll und ganz empfehlen, insbesondere bei einer so empathischen, engagierten und fachkundigen Kursleiterin, die die vielfältigen Facetten des Waldbaden so toll vermittelt! Ich freue mich schon darauf, selbst an einer weiteren Veranstaltung teilzunehmen.
Heidelore Ocken-Wilisch Heidelore Ocken-Wilisch aus Nidda Bad Salzhausen schrieb am 9. Mai 2022 um 20:26
Gestern kam ich in den Genuss des Waldbadens mit Kornelia Stöhr. Sie macht diese immerhin 2,5 (bei uns 3 ) Stunden dauernde „Reise“ durch den Wald und die Sinne zu einem großen Wohlfühl-Erlebnis mit klugen und wissenden Hinweisen, Aufklärungen und Tipps, gemeinsamen kleinen Aufgaben und viel Gelassenheit und sinnlicher Ruhe. Es ist ein ausgesprochenes Vergnügen -dieser Waldgang. Man kann immens auftanken und wird immer wieder von Frau Stöhr überrascht mit Wissen, das einem bisher nicht geläufig war: lege dein Ohr an den Stamm einer jungen Buche und du kannst hören, wie sie das Wasser aus der Erde saugt. Tatsächlich! Ich hätte es nicht gedacht. Die Buche blubbert….Toll!! Wie viele Grüntöne sich allein in einer Hand wiederfinden lassen, lässt man diese einmal einen kleinen Zugriff in das fußläufige Grün um uns herum machen! Wir spüren, was wir in unseren hektischen Leben inzwischen doch schon alles „verloren“ haben, wenn wir einmal barfuß durch die feuchten Wiesen und den Waldboden laufen, der uns in diesem Moment erschreckend kalt erscheint….und die Füße sind ganz und gar erwärmt, wenn diese kleine Fußreise vorbei ist. Wir sind sozusagen der tragenden Erde näher gekommen. Wunderbar. Es gäbe so viele kleine Details zu berichten, die lohnenswert wären, erzählt zu werden. Sämtliche uns zur Verfügung stehenden Sinne wurden angesprochen; kleine Körperübungen aus dem Qi-Gong, Yoga, Jiu Jitsu, Shiatsu und Atemmeditation ergänzten trefflich den Waldgang. Kurz zusammengefasst: Kornelia Stöhr gestaltet diese Natur-Stunden zu einer lohnenswerten, Sinne erweiternden und bereichernden Einheit, aus der man als TeilnehmerIn tief atmend wieder heraus tritt. Mit deutlich spürbarer Energie. Ich möchte jetzt Kornelia Stöhr sehr gerne mal mit einer Kindergruppe beim Waldbaden erleben:-) Es wird bestimmt eine spannende und heitere Reise…..
Margit Margit schrieb am 28. April 2022 um 9:39
Der Nachmittag im Rudingshainer Wald war eine nicht alltägliche Erfahrung, die man in seinen Alltag integrieren sollte! Die Natur in sich aufnehmen, mit allen Sinnen genießen und innerlich zur Ruhe kommen, kann ich nur weiter empfehlen. Es wird nicht mein einziger Waldbaden-Tag gewesen sein!
Carla Carla aus Bad Nauheim schrieb am 25. März 2022 um 20:30
Ich habe die wunderbare Erfahrung des Waldbadens machen dürfen. Conny Stöhr hat uns bei traumhaftem Frühlingswetter den Wald mit allen seinen Facetten erleben lassen. Ich kenne diesen Frauenwald in Bad Nauheim mit seinen Hütten und Wiesen seit meiner Kindheit. Eine neue Erfahrung mit allen Sinnen ist nun noch hinzu gekommen. Spätestens im Herbst will ich dieses Erlebnis der totalen Entspannung und Ruhe wiederholen. Vielen Dank liebe Conny für Deine kompetente und wohltuende Führung!!
Lani Cramer Lani Cramer aus Hamburg schrieb am 22. März 2022 um 14:40
Ich geh jetzt nochmal in den Wald, in der Nähe von Laubach, fussläufig. Ich habe einen wunderschönen gefallenen bemoosten Baum gefunden auf dem ich gestern schon gelegen hab. Danke. Der Tag mit dir im Wald hat viel mit mir gemacht, und es ist wichtig, einfach das zu tun, worauf ich Lust habe.
Bernd Pfannstiel Bernd Pfannstiel aus Grebenhain schrieb am 21. März 2022 um 11:52
Hallo Conny, hatte am Samstag den Bericht über das angebotene Waldbaden gelesen und mich gleich angemeldet. Da eine Teilnehmerin absagte, konnte ich noch an dieser tollen Wahrnehmung und Achtsamkeit "Waldbaden" teilnehmen. Der ganze Ablauf des Seminars war bestens aufgebaut! Es hat meinen Geist frei gemacht und neue Energie erzeugt. Viele Grüße von Bernd
Natalie Natalie schrieb am 18. Januar 2022 um 10:43
Eine tolle Erfahrung! Ich war zuvor noch nie Waldbaden und durch Erzählungen von Bekannten wurde ich angehalten, es selbst einmal auszuprobieren. Frau Stöhr ist eine sehr nette Übungsleiterin und hat uns als Gruppe sehr gut begleitet. Man muss sich auf die Umgebung und die Übungen einlassen können, dann ist die Zeit im Wald eine sehr erholsame Zeit. Ich habe den Wald aus einer anderen Perspektive wahrnehmen können und weiß unsere Natur nun umso mehr zu schätzen. Wir waren im Winter dort, ich denke im Sommer ist die Atmosphäre nochmal eine andere und ich würde es gerne nochmal buchen, um einen Vergleich ziehen zu können. Unsere Gruppe hat sehr gut harmoniert, was den Ausflug umso angenehmer gemacht hat. "Einfach drauf einlassen" ist mein Motto. Mal etwas Neues auf sich wirken lassen und genießen. Aus dem Alltag entfliehen und das Handy mal ausschalten. 😉
Karina Karina aus Laubach schrieb am 1. November 2021 um 9:00
Liebe Conny, vielen Dank für die schönen Stunden beim Waldbaden. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, Entschleunigung zu erleben in dem sonst eher hektischen Alltag. So ein schönes Farbenspiel im Herbst und die tanzenden Blätter zu beobachten ist herrlich. Wir haben es sehr genossen. Also wer Entspannung sucht, ist hier genau richtig. Die Klangschalen-Meditation am märchenhaften Bachlauf bleibt unvergesslich . Die Zeit verging wie im Flug. Wann kann man schon mal in der Hängematte liegend den Ausblick auf das wunderschöne Blätterdach genießen. Conny, du machst das ganz toll, weiter so!
Moritz Deibel Moritz Deibel aus Laubach schrieb am 24. Oktober 2021 um 22:17
Meine Schwimmgruppe und ich haben während unseres Trainingslagers das Waldbaden gemacht. Wir konnten viele schöne Eindrücke im Wald um Laubach sammeln, vieles Neues über den Wald als Ökosystem lernen und mit der einen oder anderen Übung auch selbst zur Ruhe kommen. Wir haben es sehr genossen 🙂
IMG_2255
Baumstamm - bearbeitet
IMG-20190704-WA0004
20190710_193549 - bearbeitet
IMG-20190704-WA0003
IMG-20190704-WA0001
IMG_2319
IMG_2255
Baumstamm - bearbeitet
IMG-20190704-WA0004
20190710_193549 - bearbeitet
IMG-20190704-WA0003
IMG-20190704-WA0001
IMG_2319
previous arrow
next arrow